10 Dinge, die ich an Diskussionen mit Nichtkatholiken hasse 2: Die Realitätsverweigerung

„Aber Krieg ist ganz schrecklich. Man muss Friedensarbeit leisten. Truppen hinschicken ist keine Lösung“ „Ich habe nicht gesagt, dass Truppen hinschicken eine LÖSUNG sei. Ich sage nur, dass jetzt gerade da unten ein fanatischer IS-Terrorist ein unschuldiges Kind umbringt. Und das muss man verhindern.“ „Aber das kannst du doch so nicht sagen. Man muss eben in Dialog treten. Miteinander sprechen.“ „Das hilft aber nichts, wenn nur eine Seite sprechen will. DU willst sprechen und derweil erschießt er dich.“ „Aber einen Menschen töten ist schrecklich. Krieg ist keine Lösung.“ „Nun, aber mit dieser Haltung nimmst du in Kauf, dass ein Unschuldiger Mensch stirbt, damit du einen Schuldigen am Leben lassen kannst.“ „Das kannst du doch so nicht sagen. Niemand soll getötet werden.“ „Ja, aber das steht ja nicht in deiner Macht.“ „Doch. Man muss niemanden töten“. „Stimmt. Aber er tötet dann das Kind. Also: Du stellst das Leben des IS-Terroristen über das des Kindes. Du willst lieber, dass der IS-Terrorist am Leben bleibt und nimmst dafür den Tod von Unschuldigen in Kauf.“ Große runde Augen starren mich fassungslos an. Wie kann ich nur so etwas Grausames sagen? Wieso gehen wir nicht nach Syrien, backen zusammen eine Runde Friedefreude-Eierkuchen, nehmen uns an der Hand und sagen  „Lass uns einander wieder liebhaben.“ Warum nur? Es könnte so einfach sein!

Advertisements

2 Kommentare

  1. Bin gerade zufällig auf diesen Beitrag gestossen. ich fand ihn grandios. er entlarvt das Problem des Pazifismus und wirkt noch witzig, weil er fast schon wie eine Satire daherkommt.. einfach genial. Danke, auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s